Nachhaltige Umwelt mit reduzierten Klimaauswirkungen

Umwelt ist heute eines der wichtigsten sozialen Themen. Mit zunehmendem Bewusstsein für Umweltrisiken ist eine wirksame Anpassung an die Umwelt auch zu einer Notwendigkeit im Aktionsprogramm jedes Unternehmens geworden - und gleichzeitig zu einem wichtigen Wettbewerbsmittel.

umweltfreundlich Methoden und Techniken

Der Wäschereiverband beteiligt sich durch unsere Nachhaltigkeitspolitik aktiv an der Umweltarbeit. Wir legen großen Wert auf interne Informationen und Schulungen der Mitgliedsunternehmen und arbeiten gleichzeitig daran, das Bewusstsein von Herstellern, Lieferanten und Kunden zu schärfen.

Unsere Mitgliedsunternehmen sind als umweltbewusste, lebensfähige Unternehmen mit umweltangepassten Methoden und Techniken in die 2010er Jahre eingetreten. Die Textildienstleistungsbranche bietet eine nachhaltigere Alternative zu Einwegartikeln oder zum Waschen von Arbeitskleidung zu Hause oder am Arbeitsplatz. Recycling ist in jedem Schritt der Dienstleistungen von Textildienstleistungsunternehmen enthalten.

Ein Beispiel ist, dass beschädigte Kleidungsstücke sehr häufig repariert werden, wenn sie von professionellen Textildienstleistern gehandhabt werden, während 51% der Verbraucher laut einer Umfrage der ETSA 2014 neue Arbeitskleidung tragen, wenn sie kaputt gehen.

Bei professionellen Textildienstleistungen werden alle Verpackungen ebenfalls recycelt oder wiederverwendet, was in den meisten Haushalten noch nicht der Fall ist.

Laut einer anderen Studie von ETSA haben sich die durchschnittlichen Klimaauswirkungen der Wäsche von Arbeitskleidung im Zeitraum 7 und 2007 um etwa 2011% verringert.

Die Treibhausgasemissionen betragen jetzt 510 g CO2e / kg für Arbeitskleidung und 440 g CO2e / kg für Wäsche.

Die Berechnung des COXNUMX-Fußabdrucks umfasst den gesamten Prozess. vom Verbrauch von Kraftstoff für den Transport bis zu den Auswirkungen des Verbrauchs von Strom, Kraftstoffen, Wasser und Chemikalien auf das Klima - einschließlich vorgelagerter Prozesse.

Wäschereiverband Regalpreis

Der schwedische Wäschereiverband ernennt den diesjährigen Gewinner des Nachhaltigkeitspreises und belohnt Unternehmer für gezielte Entwicklungsarbeit. Lesen Sie unten mehr über die Gewinner.

Zwei Inspiratoren und Führungskräfte erhalten den Nachhaltigkeitspreis des schwedischen Wäschereiverbandes

Der diesjährige Nachhaltigkeitspreis in der Textildienstleistungsbranche geht an zwei Nachhaltigkeitsmanager und Umweltinspektoren. Es ist Jonas Olaison, ...

Zwei Unternehmer werden mit dem Nachhaltigkeitspreis des schwedischen Wäschereiverbandes belohnt

Der diesjährige Nachhaltigkeitspreis in der Textildienstleistungsbranche geht an Schlemon Athoraya, Örebro-Laundry, und Kent Pettersson, KåPI Laundry in Bengtsfors, ...

Der schwedische Wäschereiverband ernennt den diesjährigen Gewinner des Nachhaltigkeitspreises und belohnt Unternehmer für gezielte Entwicklungsarbeit

Der schwedische Wäschereiverband ernennt den diesjährigen Gewinner des Nachhaltigkeitspreises und belohnt Unternehmer für gezielte Entwicklungsarbeit im Rahmen des Konzepts ...

Der schwedische Wäschereiverband vergibt den diesjährigen Nachhaltigkeitspreis

Im Zusammenhang mit dem Jahrestreffen wurde der Nachhaltigkeitspreis der Laundry Association verliehen. Lesen Sie mehr darüber in unserer Pressemitteilung unten ....

unsere Umweltfokus

Der Verein setzt sich aktiv dafür ein, dass jedes Mitgliedsunternehmen klare Umweltprogramme erstellt, indem er folgende Aspekte berücksichtigt:

Außen- und Innenumgebung

Umweltfragen sind ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Arbeit. Ebenso müssen Probleme der Arbeitsumgebung integriert werden.

Maschinen

Bei der Auswahl der Maschinen müssen deren Auswirkungen auf die Arbeitsumgebung und die externe Umgebung berücksichtigt werden. Der Hersteller sollte die Umweltauswirkungen des Herstellungsprozesses und die Möglichkeit des Recyclings angeben.

Chemikalien und Produktionsmethoden

Es sollten Chemikalien und Produktionsmethoden ausgewählt werden, die die Emissionen in die äußere und innere Umgebung minimieren. Umweltkriterien für professionell verwendete Waschmittel müssen berücksichtigt werden.

Energieprobleme

Der Verbrauch von Wasser, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Strom, Öl, Gas usw. muss effizienter gestaltet werden. Dies gilt auch für verschiedene Transportmittel. Das Fahren sollte minimiert werden.

Quellensortierung und Recycling

Möglichkeiten zur Sortierung und zum Recycling von Quellen müssen beachtet werden. Dies umfasst Verpackungsmaterialien, Chemikalien, Papier, Kunststoffe und Textilien. Die Menge der Einwegartikel sollte reduziert werden.

Kenntnis von Umweltfragen

Das Personal muss über Kenntnisse in Umweltfragen verfügen. Sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter müssen die aktuellen und zukünftigen Gesetze einhalten.

Zertifizierung

Möglichkeiten zur Zertifizierung und Weiterentwicklung im Umweltbereich müssen berücksichtigt werden.

Geschäftspolitik

Die Geschäftspolitik des schwedischen Wäschereiverbandes umfasst Umwelt, Qualität, Arbeitsumfeld und CSR.

Teilen Sie es
Der schwedische Wäschereiverband feiert 80 Jahre!