2021 ist das zweite Jahr, in dem Digital alltäglich geworden ist. Die jährliche Konferenz wird übertragen online auf Vimeo, direkt aus Slagthuset in Malmö, am 20. Mai.

Programme und Lautsprecher

i
Als PDF herunterladen

Foto: Privat

Tor-Björn Angin

Bild: Ensucon

Tor-Björn Angin

Foto: Privat

Bild: Ensucon

}

10.00-10.10

|

Willkommen zur Jahreskonferenz 2021

Tor-Björn Angin, stellvertretender Vorsitzender des schwedischen Wäschereiverbandes und Lovisa Harrysson, Ensucon

Ensucon ist ein wachsendes Beratungsunternehmen mit Fokus auf Kundennutzen und Umwelt. Wir wurden von Rickard, Gustav und David mit der Grundidee gegründet, unseren Kunden und Kollegen etwas Persönliches, Effizientes, Profitables und Spaßvolles bieten zu können. Wir haben unseren Hauptsitz in Lund, bieten unsere Dienstleistungen jedoch in ganz Schweden an. Ensucon bietet eine breite Palette von Dienstleistungen in Bereichen wie strategische Umwelt- und Arbeitsumgebungsarbeit, Managementsysteme, Akustik, Genehmigungen, Abfall und verschmutzte Bereiche.

Foto: Privat

}

10.10-10.30

|

Alle Kraft in die gleiche Richtung

Jonas Bergqvist, zwei-sieben

Jonas Bergqvist mit einem olympischen Gold und drei Weltcup-Goldmedaillen und Tre Kronors zweitgrößter Nationalspieler aller Zeiten erzählt, was er im Spitzensport gelernt hat, von dem er seit 20 Jahren in der Führung der Geschäftswelt profitiert hat. Ein inspirierender Vortrag, der Menschen in den Mittelpunkt stellt. Sie erhalten Tipps und Ratschläge zu Mitarbeitern und Führungskräften.

Foto: E.ON Energilösningar AB

}

10.30-10.50

|

Der Unterschied wird wirklich am besten zusammen gemacht

Michaela Ahlberg, E.ON Energy Solutions

Michaela arbeitet bei E.ON mit der beratenden Geschäftsentwicklung der neuen intelligenten Energielösungen der Zukunft. Gemeinsam stellen wir sicher, dass wir mit weniger mehr erreichen, ohne die Ressourcen der Erde unnötig zu beeinträchtigen. Wir verstehen uns als der Wegbereiter, der ein gewünschtes Projekt annehmen und verwirklichen kann. Den ganzen Weg. Zusammen. Wir helfen der Industrie in Schweden beim grünen Übergang. Jetzt sind wir bereit, Ihnen zu helfen. Jetzt fahren wir - zusammen bekommen wir Superkräfte!

Bild: Polytex

}

10.50-11.05

|

Hygienisches Workwear Management

Pazit Hevlin, Polytex Technologies

Polytex Technologies wurde 2003 gegründet und ist ein führender Anbieter von Workwear-Management-Lösungen. Polytex unterstützt den gesamten Lebenszyklus von Arbeitskleidung mit einer Vielzahl automatisierter Maschinen, die von zentralisierten Cloud-Management- und Überwachungsanwendungen unterstützt werden. Unsere Lösungen werden von Krankenhäusern und Gesundheitsinstituten, Produktionsstätten, Hotel- und Fitnesszentren eingesetzt. Polytex verfügt über mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der branchenerprobten Wäscherei in großem Maßstab. Polytex verfügt über mehr als 3,000 installierte Maschinen in Nord- und Südamerika, Europa und Asien.

Foto: Privat

}

11.05-11.30

|

Wie sich Textilien und Wäsche auf die Nachhaltigkeitsarbeit des Nordic Choice Hotels auswirken

Erik Killie, Nachhaltigkeitsmanager, Nordic Choice Hotels

Es ist uns eine besondere Freude, Erik bei uns begrüßen zu dürfen, nachdem wir unser jährliches Treffen in den Nordic Choice Hotels zwei Jahre hintereinander abgesagt haben. Wir sind sehr dankbar für die guten Kontakte und die gute Zusammenarbeit mit Nordic Choice Hotels und freuen uns auf Eriks Vortrag.

Bild: Berührungspunkt

}

11.30-11.50

|

Verbesserung der Zirkularität von Textilien für Wäschereien - von nachhaltigen, recycelten Arbeitskleidung bis hin zum Recycling von Textilabfällen

Noora Salonoja, CEO von Touchpoint

Touchpoint ist der Vorreiter für nachhaltige Arbeitskleidung und unsere Leidenschaft ist es, kreisförmige Lösungen für unsere Branche zu entwickeln. Unser Ziel ist es, bis 2022 die größte Auswahl an umweltfreundlichen Materialien und klimaneutraler Arbeitskleidung anzubieten. Bereits jetzt verpflichten wir uns, alle Textilien, die wir an unsere Kunden liefern, zurückzunehmen und zu recyceln. Im Frühjahr 2021 lancieren wir unsere Kollektion für nachhaltige und ökologische Gesundheitspflege. Unsere eigene Abfallrecyclinganlage Rester konzentriert sich auf die Abfalltextilströme von Wäschereien und recycelt sie mechanisch zu neuen Textilfasern.

Noora ist der CEO von Touchpoint, einem Unternehmen für nachhaltige Arbeitskleidung aus Finnland. Zusammen mit dem Team führt sie das Unternehmen nun in neue Märkte und entwickelt ehrgeizig die Zirkularität von Textilien. Noora hat Erfahrung in der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, in der Arbeit in Wachstumsunternehmen und in der Verknüpfung von digital mit physisch. Vor Touchpoint arbeitete Noora für die Kinderbekleidungsmarke Reima.

Bild: Texcare International

}

11.50-12.10

|

Bringen Sie die Begeisterung zurück auf die Ausstellungsfläche: Ausstellungsstrategien für eine neue Normalität

Johannes Schmid-Wiedersheim, Direktor Texcare International

Willkommen zurück auf der Bühne des Tvätteriförbundet, sagen wir zu Johannes, der auch am Herbsttreffen 2019 teilgenommen hat. Wir setzen unsere gute Zusammenarbeit fort und hoffen, diesmal vom 27. November bis 1. Dezember bei Texcare in Frankfurt zu treffen. Sie geben uns immer das Gefühl, zu Hause zu sein.

Bild: Süd

}

12.10-12.30

|

OnceMore® von Södra - das Recyclingprojekt, das jährlich Hunderte Tonnen Textilabfälle verarbeitet

Annica Larsson Ahlstedt, Projektmanagerin OnceMore® von Södra

Annica fasst die Entwicklung des letzten Jahres im Projekt zusammen. Södra recycelt in seiner Zellstofffabrik in Mörrum gemischte Textilien aus Baumwolle und Polyester. Die recycelten Fasern werden mit Holzfasern gemischt und in der textilen Wertschöpfungskette als löslicher Zellstoff zur Herstellung von Viskose- und Lyocellfasern weitergegeben.

}

12.30-13.10

|

MITTAGSPAUSE

Guten Appetit!

Wir sehen uns nach der Pause.

Foto: WSP Systems BV

Foto: WSP Systems BV

Foto: WSP Systems BV

Foto: WSP Systems BV

}

13.10-13.40

|

Maximierung der Leistung Ihrer Wäsche mit Schwerpunkt auf interner Logistik

|

Entdecken Sie verborgene Potenziale in Ihrer Wäsche. Wie Daten Wäschereien in den kommenden 10 Jahren verändern werden

Elbert van Steenbergen, Account Manager von WSP Systems

Elbert ist der Account Manager, der bei WSP Systems für Skandinavien verantwortlich ist. Wir helfen Wäschereien, ihre Leistung neu zu erfinden. Dafür bieten wir eine einzigartige Kombination aus Beratung, Design und Engineering einerseits und konkreten Logistiklösungen andererseits.

Wijnand ten Broek, Berater von WSP Systems

Wijnand ist ein Geschäftsentwickler für Laundry Dashboard und verantwortlich für dieses von WSP Systems entwickelte Produkt. Als Berater / Projektmanager hat er in der Vergangenheit viele Implementierungen von Laundry Dashboard in ganz Europa und außerhalb Europas durchgeführt. Er hilft Wäschereien gerne dabei, ihr verborgenes Potenzial auszuschöpfen und die nächsten Schritte in Bezug auf Effizienz und Produktivität zu unternehmen.

Foto: RTP Sp. Z oo

}

13.40-14.00

|

Wie die Textilwäschetransportbeutel Geld für Wäschebesitzer in Polen sparten - Fallstudie

Magdalena Gołab, CEO bei RTP Sp. Z oo

Magdalena ist Geschäftsführerin bei RTP Sp. Z oo - ein Unternehmen, das seit 2005 Textilwäschesäcke herstellt. Mit dem Fokus auf die hohe Qualität unserer Produkte und die individuelle Herangehensweise an jeden Kunden arbeiten wir langfristig mit vielen Wäschereien auf der ganzen Welt zusammen.

Foto: Beirholm

}

14.00-14.20

|

Wissen Sie, woher Ihre Textilien kommen?

Andreas Beirholm, Business Development Manager, Beirholm

Früher waren Nachhaltigkeit und Transparenz für die Wenigen - heute ist es die Betriebsgenehmigung. Einzelne EU-Mitgliedstaaten haben bereits begonnen, ihre eigenen Lieferkettengesetze in Kraft zu setzen. So hat Deutschland im März 2021 das neue Lieferkettengesetz verabschiedet. Frankreich hat 2017 sein Lieferkettengesetz erlassen. Die Niederlande 2019. Um Ihren Textilpool zukunftssicher zu machen, ist es wichtig, an der nachhaltigen Agenda teilzunehmen.

Bei Beirholm konzentrieren wir uns auf die ganzheitliche Integration von Nachhaltigkeit in unsere Textilien. Bei ganzheitlicher Nachhaltigkeit geht es darum, sowohl sozial als auch ökologisch verantwortlich zu handeln - nicht nur in unserem eigenen Unternehmen, sondern darüber hinaus. Von der Baumwollfarm bis zur Wäsche. Dies haben wir im Tool "GreenDeal Network" festgehalten, das hier vorgestellt wird.

Bild: TFTC

}

14.30-15.00

|

Einführung in E-Washboard - die intellektuellen Ergebnisse

Frederik Dormaels, Experte für Textilpflege, TFTC - Training für Textilpflege

Bildung ist der Weg nach vorne! Aus diesem Grund ist der schwedische Wäschereiverband Teil des Erasmus + -Projekts E-Washboard, das Mitarbeitern der Wäsche- und Textilindustrie digitale Schulungen anbietet. Gemeinsam mit europäischen Kollegen haben wir eine Bildungsplattform entwickelt. Frederik arbeitet für unseren belgischen Schwesterverband und beschreibt die Möglichkeiten mit der Plattform.

Nach diesem Treffen wird die Projektpräsentation um 15.30 Uhr in unseren Räumlichkeiten und beim Zoomen fortgesetzt.

Foto: Mattias Ankrah

Compere

Tagsüber werden wir von Daniel Persson, CEO / CEO & Partner von Progress PR Öresund AB, geführt

Daniel Persson ist CEO und Partner von Progress PR Öresund mit Sitz in Malmö. Er konzentriert sich auf öffentliche Angelegenheiten und strategische Beratung von Unternehmen und öffentlichen Organisationen. Daniel war zuvor als politischer Stabschef in der Stadt Malmö, Leiter der Abteilung für öffentliche Angelegenheiten im Öresund-Komitee in Kopenhagen und zuletzt als stellvertretender Entwicklungsdirektor in der Region Skåne tätig.

Teilen Sie es
25% RUT-Abzug auf Wäsche